Fragen stellen

Markt- und Meinungsforschung machen Meinungen sichtbar und Entscheidungen effizienter

In großen Gemeinschaften kann nicht immer jeder zu Wort kommen. Die repräsentative Umfrageforschung ermöglicht uns aber durch eine Befragung Weniger sichere Rückschlüsse auf die Ansichten und Erwartungen Vieler.

In Landes- und Bundespolitik ist Meinungsforschung ebenso eine Selbstverständlichkeit wie für Großunternehmen eine intensive Marktforschung.

Besonderen Nutzen bietet sie jedoch der kommunalen Ebene sowie dem Mittelstand, wo Ergebnisse direkt in Maßnahmen umgesetzt werden können. Gegründet 1996, hat sich die kmf vielhaber als Büro für Kommunale Meinungsforschung auf die Belange kommunaler und regionaler Akteure sowie mittelständischer und kleiner Unternehmen spezialisiert.

Antworten analysieren

Meinungsforschung

  • Stadt- und Regionalentwicklung
  • Politische Meinungsforschung / Wahlforschung
  • Mitarbeiterbefragungen
  • Unternehmensbefragungen
  • Projektevaluation

Nutzen:

  • Bürger / Wähler beteiligen
  • Konsens erarbeiten
  • bedarfsgerecht planen
  • Identifikation und Partizipation steigern

Marktforschung

  • Strukturierung vorhandener Kundendaten
  • Mitarbeiterbefragungen
  • Business-to-Business-Research
  • Kundenbefragungen

Nutzen:

  • vorhandenes Wissen erschließen
  • Unternehmenskultur bewusst machen
  • Zufriedenheit und Effizienz steigern
  • Kundenzufriedenheit steigern

Massnahmen umsetzen

Kompetenz

Mit intensiver Beratungsleistung, pragmatischer Orientierung und angepassten Kostenrahmen machen wir Markt- und Meinungsforschung auch für den Mittelstand und Kommunen zu
einem einsetzbaren Instrument: repräsentativ, methodisch sicher und umsetzungsorientiert.

Befragungsmethoden

Persönlich-mündlich, telefonisch, schriftlich, online

Bausteine

  • Methodische und inhaltliche Konzeption von Befragungen
  • Entwicklung von Fragebögen
  • Stichprobenplanung und -ziehung
  • Durchführung der Befragungen (Supervision)
  • Datenauswertung, Tabellenerstellung
  • Graphische Aufbereitung der Ergebnisse
  • Ergebnisanalyse
  • Ergebnispräsentation
  • Handlungsorientierte Umsetzungsberatung

Referenzen

  • Stadtverwaltung Arnsberg
    Experten- und Elternbefragung zum Thema „Inklusion“ (Bildungsbericht 2015/16)
    Link zum Bericht
  • Stadtverwaltungen Arnsberg / Neunkirchen / Sundern / Hamminkeln / Hörstel
    Bürgerbefragungen zur Stadt- und Dorfentwicklung
  • Diverse Kommunen in NRW
    Wählerbefragungen zur Kommunal-, Landtags- und Bundestagswahl
  • Sorpetaler Fensterbau / 7plus Unternehmerberatung
    Marktforschung (B2B / B2C)
  • IHK Hellweg-Sauerland / Bäckerinnungsverband Westfalen-Lippe
    Schulung Marktforschung
  • Berufskollegs Hochsauerlandkreis
    Schülerbefragungen zur Berufsorientierung
  • Kreisverwaltung Hochsauerlandkreis / Kolping Bildungszentren Südwestfalen
    Evaluation von Bildungsprojekten (ProBe)
  • Sekundarschule Arnsberg
    Elternbefragung im Rahmen der Schulentwicklung
  • Kreisverwaltung Hochsauerlandkreis
    Expertenbefragungen im Bereich Tourismus
    Expertenbefragung im Bereich Frühkindliche Sprachförderung
  • SauerlandInitiativ
    Konjunkturumfragen Mitgliedsunternehmen
  • Unternehmensverband Südwestfalen
    Arbeitnehmerbefragung zu Arbeitszeitmodellen
  • Mariengymnasium Arnsberg / Prof. Dr. Helmut Ebert
    Lehrer- und Schülerbefragung zur Unterrichtskommunikation
  • Kreisverwaltung Hochsauerlandkreis
    Mitarbeiterbefragungen / Kundenbefragungen
  • Stadtverwaltung Sundern
    Unternehmensbefragungen zur Standortentwicklung
  • Beratung
    Koordination der Unternehmerinitiative einsU